Berlin, Impressionen

A LITTLE GETAWAY……

Manchmal, so geht es mir zumindest, hat man als Großstadtbewohner das Bedürfnis nach ganz viel Natur. Ich sehne mich förmlich nach „frischer Luft“ und habe vom ewigen Smog die Schanuze voll. Das tolle ist, das man von Berlin aus die Möglichkeit hat, in kürzester Zeit in einer völlig ruhigen und naturnahen Umgebung sein zu können: Brandenburg.

Ich habe in der letzten Woche eine Ausflug in den Spreewald gemacht. Der Spreewald liegt im Südosten des Bundeslandes Brandenburg – ein riesiges Waldgebiet, das vom Fluss Spree mit vielen Abzweigungen durchkreuzt wird. Mit seiner unberührten Landschaft, zahlreichen Freizeitangeboten und kleinen Städten gilt der Spreewald als eines der beliebtesten Reiseziele in Ostdeutschland.

Als ich noch klein haben, haben wir mal so einen Ausflug gemacht. Und mittlerweile hat auch hier der Tourismus Einzug gehalten. Statt nur einem Boot ist dort mittlerweile eine Menge mehr los;)

Die Tour startete um 8.30 Uhr am Kurfürstendamm und dauerte insgesamt knapp 8 Stunden. In Burg angekommen, gab es dann erstmal Gurken und Schmalzstullen. Eben ganz traditionell…. bei der anschließenden Kahnfahrt kann man herrlich entspannen und das herrliche Biosphärenreservat genießen.

Der Ausflug ist eine tolle Möglichkeit mal wieder etwas Kraft zu tanken und gesunde Luft zu atmen. Die herrliche Ruhe entschleunigt einen Großstadtbewohner wirklich ungemein;)

 

INFORMATION:

Der Spreewald liegt jeweils 100 Kilometer von Berlin und Dresden entfernt. Dias Gebiet ist gut an die   öffentlichen Verkehrsmitteln angebunden. Züge aus Berlin nach Lübbenau fahren beispielsweise alle 30 Minuten. Die Fahrt dauert nur eine knappe Stunde.

 

spreewald

 

spreewald

 

Standard